Viele Menschen pflegen Ihre pflegebedürftigen zu Hause.  Dabei leisten sie wertvolle Arbeit für die Betroffenen und die Gesamtgesellschaft meist unentgeltlich. Seit 2014 haben pflegende Angehörige einen gesetzlichen Anspruch auf Pflegekarenzzeit erhalten, in der sie sich um pflegebedürtige Personen kümmern können und Pflegekarenzgeld beziehen können. Mehr Informationen finden Sie unter der Rubrik Gesetze und Ansprüche. Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen die rechtlichen Regelungen hinsichtlich der Weiterversicherung in der Sozialversicherung vor, die während der Zeit, in der Sie sich um einen pflegebedürftigen Angehörigen kümmern, gelten.

 

Wenn pflegende Angehörige in Pflegezeit oder Pflegeteilzeit gehen, haben Sie Anspruch dass während dieser Zeit Beiträge für die Pensionsversicherung bezahlt werden bzw. sie unter bestimmten Voraussetzung in der Krankenversicherung mitversichert werden.Mehr
Oft kommt es vor, dass Menschen mit Pflege- oder Unterstützungsbedarf ihre finanziellen, rechtlichen, behördlichen oder gesundheitlichen Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können. Das ist zum Beispiel oft der Fall bei Menschen mit einer Demenz.Mehr